TeamPilot ist ”Made In Germany“

So funk­tio­niert Teampilot

TeamPilot ist ein Softwaretool, mit dem Sie “auf Autopilot” Ihre Unternehmenskultur optimieren.

Im Kern besteht TeamPilot aus dem wöchentlichen Frage-Rhyth­mus, der Kennenlern-Runde und dem Stimmungs­barometer.

WÖCHENTLICHER FRAGE-RHYTH­MUSFühlen Sie den Pulsschlag Ihres Teams.

Im vordefinierten Wochenrhythmus stellt Teampilot Montags, Mittwochs und Freitags jedem Teammitglied gezielte Fragen, die mit einem Zeitaufwand von wenigen Minuten beantwortet werden.

Die Antworten aller Teammitglieder kommuniziert er gebündelt an das gesamte Team zurück. So entgeht keinem, woran der Teamkollege gerade arbeitet, ob er zur Erreichung des Wochenziels Unterstützung benötigt oder mit Problemstellungen konfrontiert ist, zu denen andere Teamkollegen bereits die Lösung kennen.

Ganz nebenbei gibt jeder Mitarbeiter wertvolle Impulse zur Unternehmensentwicklung und über das Stimmungsbarometer regelmäßiges Feedback zur Stimmungslage in der Belegschaft.

Den wöchentlicher Frage-Rhyth­mus können Sie jederzeit anpassen.

TeamPilot wird mit 263 Fragen ausgeliefert,mit denen er auf Autopilot eine erfolgreiche Teamkultur etabliert.

Diese Fragen können Sie jederzeit auf die aktuelle Situation in Ihrem Team anpassen,
also bestehende Fragen editieren, die Reihenfolge der Fragen ändern
oder eigene Fragen hinzufügen.

Im Folgenden erfahren Sie, in welchen Fragekategorien TeamPilot
Montags, Mittwochs und Freitags Ihr Team befragt
und welche Vorteile sich daraus ergeben…

MONTAGSÜberblicken Sie die Aktivitäten im Team
und nehmen Sie Geschwindigkeit auf

Montag morgens werden 2 Fragen gestellt,
die sich aus den Leitfragen “Woran arbeitest Du gerade?"
und "Wie können wir Dich diese Woche unterstützen" ableiten.

Hierdurch fokussiert sich Ihr Team auf die gemeinsamen Ziele
und überwindet zügig jedes Hindernis.

Status-Updates
Beispiel-Frage:
Woran arbeitest Du gerade?
Jeden Montag erhalten Sie blitzschnell den “Wer macht was“-Überblick. Sie fokussieren sich, setzen Prioritäten und fühlen die positive Energie.
Gegenseitige Unterstützung
Beispiel-Frage:
Wie können wir Dich diese Woche unterstützen?
In Ihrem Team potenziert sich die Kraft, denn Sie helfen Anderen und erhalten bei Bedarf Unterstützung. So überwindet sie zügig jedes Hindernis.

MITTWOCHS
Gemeinsam gestalten

Mittwochs wird rotierend genau eine Frage aus einer der folgenden Kategorien gestellt.
Jedes Teammitglied steuert wertvolle Impulse zur Unternehmensentwicklung bei…

Visionen
Beispiel-Frage:
Hast Du in letzter Zeit etwas bei unserer Konkurrenz gesehen, dass Dich absolut überwältigt hat?
Teilen Sie Ihre Visionen, eröffnen Sie Horizonte, geben Sie Denkanstöße und erfahren Sie, was Ihre Teammitglieder Interessantes denken.
Verbesserungsvorschläge
Beispiel-Frage:
Mit welchen einfachen Mitteln können wir blitzschnell eine Menge Geld einsparen?
Was können wir besser machen? Sprechen Sie es aus und sie finden ein offenes Ohr.
Best Practices
Beispiel-Frage:
Wo läuft es bei uns aktuell nicht optimal? Welche Schritte schlägst Du vor, um Ordnung herzustellen und den Bereich systematisch zu optimieren?
Um auch in Zukunft zu bestehen, müssen wir konkurrenzfähig bleiben und auch etablierte Prozesse hinterfragen. Diese Fragen kitzeln neue Ansätze heraus.
Team-Kultur
Beispiel-Frage:
Welche Grundsäulen wünschst Du Dir für eine tolle Teamkultur in unserem Unternehmen?
Sie werden ermutigt, sich aktiv mit positiven Umgangsformen zu beschäftigen und gemeinsame Werte, Regeln und Ziele zu etablieren.
Feel Good
Beispiel-Frage:
Wie können wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz erhöhen?
Sorgen Sie aktiv dafür, dass Sie sich in Ihrem Unternehmen pudelwohl fühlen. Denn wenn es Ihnen gut geht, geht es uns allen gut. Also, sprechen Sie es aus, denn nur so kann sich etwas ändern.

FREITAGSTeilen Sie Gelerntes, Lernen Sie von Ihren Teammitgliedern
und lernen Sie Ihre Teammitglieder noch besser kennen

Freitags ist es an der Zeit, die Woche Revue passieren zu lassen.

Teilen Sie gefundene Lösungen für wiederkehrende Probleme,
lernen Sie durch die Antworten Ihrer Teammitglieder,
festigen Sie den Zusammenhalt im Team und gehen Sie mit einem Lächeln ins Wochenende…

Wissensbasis
Beispiel-Frage:
Was hast Du diese Woche gelernt?
Teilen Sie gefundene Lösungen für zukünftige und wiederkehrende Probleme und lernen Sie selber aus den Antworten Ihrer Teammitglieder.
Persönliches
Beispiel-Frage:
Was war das bisher beste Konzert, das Du besucht hast?
Zu einer guten Zusammenarbeit gehört auch immer eine gute Beziehungsebene. Lernen Sie Ihre Teammitglieder persönlich kennen und kommen Sie mit Neuankömmlingen schnell ins Gespräch.

KENNENLERN-RUNDELernen Sie Ihr Team neu kennen

Ihre Teammitglieder sind neu oder sich gegenseitig fremd? Mit den Fragen aus der Kennenlernrunde ist das Eis schnell gebrochen und ein Gefühl der Verbundenheit entsteht.

Die Kennenlern-Fragen werden anfangs jedem Teammitglied gestellt und setzen sich aus 3 persönlichen, sowie 2 beruflichen Fragen zusammen. Diese können Sie bei Bedarf auf die aktuellen Bedürfnisse in Ihrem Team anpassen.

Die Antworten aus der Kennenlern-Runde kommuniziert TeamPilot an das gesamte Team zurück. So lernen Sie Ihr Team schnell kennen, finden den richtigen Ansprechpartner und fühlen sich auch auf persönlicher Ebene mit Ihren Teammitgliedern verbunden.

Auch neue Mitarbeiter beantworten die Kennenenlern-Fragen und erhalten die bestehende Antworten. So integrieren sie sich schnell in das Team und können bei Bedarf wertvolle Informationen über das bisherige Geschehen aus der Zeitachse gewinnen.

Dies sind die 5 Kennenlern-Fragen, die Sie bei Bedarf individualisieren können:

Persönliches
„In welcher Stadt bist Du aufgewachsen?”
„Welche 3 Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?”
„Was möchtest Du uns sonst noch über Dich erzählen? (Deine Hobbies, Lieblingsessen, Reiseziele, Kinder, oder Sonstiges)?”
Berufliches
„Was macht Dir an Deiner Arbeit besonders Freude?”
„Womit kennst Du Dich besonders gut aus? (Themengebiete, Software, Werkzeuge, oder Sonstiges)?”

Das Stimmungs­barometerMessen Sie die Stimmung Ihres Teams

Mit dem optionalen Stimmungs­barometer (im Cockpit-Paket beinhaltet) misst TeamPilot regelmäßig die Stimmung in Ihrem Unternehmen - inklusive Aufschlüsselung nach Organisationseinheiten. Die Ergebnisse werden anonymisiert an die Führungsetage verteilt.

Als Unternehmer und Teamleiter erkennen Sie Fehlentwicklungen in der Mitarbeiterzufriedenheit frühzeitig und können darauf reagieren, bevor Leistungsträger das Unternehmen verlassen.

Dr. Jessica Lange über TeamPilot
Der TeamPilot vermittelt nicht nur zwischen Führungskraft und Mitarbeiter, sondern auch als soziales Netzwerk zwischen Kollegen. Arbeiten mit Freunden wird so Realität.
Dr. Jessica Lange (TeamPilot Beraternetzwerk)